Skip to main content

Pflege einer Uhr

Hier erfahren Sie alles was Sie über die Pflege Ihrer Uhr wissen müssen.

 

Metallbänder

Metallbänder können vorsichtig mit Wasser gereinigt werden. Falls die Bänder stark verschmutzt sind, entfernen Sie den Schmutz mit einer eingeseiften weichen Zahnbürste. Danach gut abspülen und mit einem Tuch trocken reiben. Falls Ihre Uhr nur eingeschränkt wasserdicht ist, achten Sie darauf, dass das Gehäuse nicht mit Wasser in Berührung kommt. Das Gehäuse können Sie mit einem angefeuchteten Tuch leicht abwischen.

 

Lederbänder

Lederbänder sollten im Sommer nicht zu eng getragen werden, da sie sonst Schweiß  aufnehmen. Ein zu enges Band verhindert nicht nur die Luftzufuhr unter dem Band, sondern kann auch einen durch Schweiß bedingten Hautausschlag auslösen. Sollte das Lederband durch Schweiß feucht werden, wischen Sie es bitte mit einem trockenen Tuch ab. Wenn Sie die Uhr ablegen, bewahren Sie sie an einem gut gelüfteten Ort auf. Schließen Sie sie niemals in einen abgedichteten Behälter solange sie noch feucht ist. Vermeiden Sie es, Ihre Uhr im direkten Sonnenlicht zu lagern, da sich die Farbe des Bandes sonst verändern kann.

 

Kautschukbänder

Kautschukbänder haben den geringsten Pflegeaufwand. Diese können einfach mit Seife und eine leichten Bürste gereinigt werden.